Einpressmutter

 

Einpressmutter bei svh24.de


 
Anschweißmutter Stahl blank Anschweißmutter Stahl blank
 
 

Lieferzeit: 4-5 Werktage

Inhalt: 500 Stück (0,23 € * / 1 Stck.)

  ab 69,50 € inkl 19% Mwst

Setzmutter Stahl blank Setzmutter Stahl blank
 
 

Lieferzeit: 4-5 Werktage

Inhalt: 1000 Stück (0,28 € * / 1 Stck.)

  ab 182,50 € inkl 19% Mwst

Setzmutter Stahl gelb verzinkt Setzmutter Stahl gelb verzinkt
 
 

Lieferzeit: 4-5 Werktage

  ab 150,50 € inkl 19% Mwst


 
 

Einpressmutter: Gewinde in Metallbleche einsetzen

Mittels Einpressmutter kann ein tragfähiges Schraubgewinde in Dünnbleche eingesetzt werden. Durch Pressen verbindet sich das Material dauerhaft mit der Mutter.

Einpressmutter: Stabile Gewinde in Metallblechen und Platinen

Metallbleche sind in der Regel zu dünn, um in sie ein dauerhaft tragfähiges Gewinde für Verschraubungen zu bohren. Abhilfe schaffen Muttern, die als Gewindeträger auf das Metall anschweißt oder einsetzt werden, beispielsweise Schweißmuttern, Käfigmuttern, Schnappmuttern oder Einpressmuttern. Die Einpressmutter hat außen einen gezahnten Kranz und eine Nut. In ein vorgestanztes Loch wird diese Setzmutter eingepresst, wobei der Lochrand mit der Nut verschmilzt. Der Verzahnung schützt die Mutter zusätzlich gegen Verdrehen, was die Einpressmutter zu einem extrem stabilen Gewindeträger macht. Zusätzlich eignet sich die Technik nicht nur für Dünnbleche, sondern auch für Kunststoffe und wird bei Platinen angewendet.

Einpressmutter vs. Blindnietmutter: zwei Setzmuttern im Check

Eine Blindnietmutter wird von einer Seite „blind“ gesetzt, wogegen Einpressmuttern durch Pressen in das Trägermaterial eingebaut werden. Der Einsatz einer Nietmutter ist besonders dann von Vorteil, wenn die Rückseite an Bauteilen, wie Rohren oder anderen Hohlprofilen, nicht zugänglich ist. Die Einpressmutter kann dagegen auch plan mit dem Blech oder Kunststoff und mit einer Seite geschlossen verbaut werden. Es reicht eine minimale Lochtiefe von 1,1 Millimetern. Das Innengewinde ist komplementär zur Schraube mit metrischen ISO-Gewinden von M2-M8 erhältlich. Setzmuttern in verschiedenen Ausführungen sowie passendes Einsetzwerkzeug finden Sie in unserem Onlineshop svh24.de.

Einpressmutter: kompakte Gewinde – perfekt für die Industrie

Gerade für die Industrielle Produktion von Elektronik und Leiterplatten sind Einpressmuttern wertvoll. Sie können kompakt und sauber verarbeitet werden und sind gleichzeitig sehr widerstandsfähig gegenüber Belastungen des Drehmomentes. Im Karosseriebau werden sie an vorbehandelten Teilen verwendet, an denen Schweißmuttern nicht angebracht werden können. Nicht verwechseln sollte man die Einpressmutter mit der Einschlagmutter, die in Holz statt Metall als Trägermaterial eingeschlagen wird. Einschlagmuttern werden gerne im Möbelbau verwendet, um ein belastungsfähiges Schraubgewinde in Holz einzubringen, zum Beispiel, um Rollen oder Füße an ein Möbel zu montieren. Je nachdem welches Projekt Sie verwirklichen wollen, wir haben die richtige Mutter unter shv24.de.