Verschlussdeckel

 

Verschlussdeckel bei svh24.de


 
Verschlussdeckel Form B DIN 443 Stahl gelb verzinkt Verschlussdeckel Form B DIN 443 Stahl gelb verzinkt
 
 

Lieferzeit: 4-5 Werktage

Inhalt: 50 Stück (0,35 € * / 1 Stck.)

  ab 17,50 € inkl 19% Mwst

Verschlussdeckel Form A DIN 443 Stahl gelb verzinkt Verschlussdeckel Form A DIN 443 Stahl gelb verzinkt
 
 

Lieferzeit: 4-5 Werktage

Inhalt: 100 Stück (1,85 € * / 1 Stck.)

  ab 63,00 € inkl 19% Mwst

Verschlussdeckel Form A DIN 443 Stahl blank Verschlussdeckel Form A DIN 443 Stahl blank
 
 

Lieferzeit: 4-5 Werktage

Inhalt: 200 Stück (0,30 € * / 1 Stck.)

  ab 29,00 € inkl 19% Mwst

Verschlussdeckel Form B DIN 443 Stahl verzinkt Verschlussdeckel Form B DIN 443 Stahl verzinkt
 
 

Lieferzeit: 4-5 Werktage

Inhalt: 200 Stück (0,36 € * / 1 Stck.)

  ab 28,00 € inkl 19% Mwst

Verschlussdeckel Form B DIN 443 Stahl blank Verschlussdeckel Form B DIN 443 Stahl blank
 
 

Lieferzeit: 4-5 Werktage

Inhalt: 200 Stück (0,43 € * / 1 Stck.)

  ab 21,50 € inkl 19% Mwst

Verschlussdeckel Form A DIN 443 Stahl verzinkt Verschlussdeckel Form A DIN 443 Stahl verzinkt
 
 

Lieferzeit: 4-5 Werktage

Inhalt: 500 Stück (0,29 € * / 1 Stck.)

  ab 63,00 € inkl 19% Mwst


 
 

Verschlussdeckel: Abdichten in vielerlei Kontexten

Ganz basal lassen sich Verschlussdeckel als Objekte fassen, die zum Abdichten bzw. Verschließen von Öffnungen zuständig sind. Runde Deckel sind vor allem dort gefragt, wo Bohrungen durchgeführt werden. Die Deckel werden dann eingedrückt, wobei bei bestimmten Bohrungen vorher noch darauf zu achten ist, an den Seitenrändern etwas Dichtmasse aufzutragen. Anders verhält es sich dagegen mit quadratischen Verschlüssen. Diese finden Sie in unserem Onlineshop zum Beispiel aus transparentem Polypropylen für die Montage an Lagerkästen. So lässt sich vermeiden, dass die darin aufbewahrten Gegenstände übermäßig mit Staub und Schmutz in Kontakt geraten.

Verschlussdeckel in Fahrzeugen, an Betonelementen und im Kanalbau

Je nach Einsatzgebiet variiert natürlich auch das Material, aus welchem der Verschlussdeckel besteht. Eingesetzt an Kühlmittelbehältern in Fahrzeugen, wo sie hohem Druck standhalten müssen, bestehen sie in der Regel aus einem Kunststoffgemisch. Auch bei der Verwendung im Rahmen von Bohrungen an Betonelementen sind Verschlusskomponenten aus elastischem Kunststoff meist die erste Wahl. Solche Ausführungen der Deckel können dann auch mit Schweißergeräten behandelt werden. Dadurch sind sie besonders gas- und wasserdicht und stellen essenzielle Komponenten im Sanitärbereich oder auch bei Kanalbauarbeiten dar. Die DIN unterscheidet übrigens zwischen verschiedenen Ausführungen der Deckel, die sie mit Ausdrücken wie etwa Verschlussdeckel DIN 443 versieht.

Verschlussdeckel sind nicht für den temporären Einsatz gedacht

Beim Umgang mit Verschlussdeckeln ist eine Sache besonders wichtig: Im Vergleich zu Abdichtstopfen zielen die Deckel üblicherweise nicht auf einen temporären Einsatz ab. Stattdessen sind sie dazu gedacht, die betreffende Öffnung über einen langen Zeitraum, oft mehrere Jahre, zu schützen. Dies ist umso mehr gefordert, da sie oft an schwer zugänglichen Stellen beansprucht werden, zum Beispiel an versteckten Kanalrohren oder im Inneren eines Fahrzeuges. An besonders komplexen Systemen erfolgt die Montage der Verschlussdeckel übrigens meist mit vormontierten Teilen. Vereinfachen lässt sich die Montage, wenn die Verschlüsse auf ein sogenanntes Bajonettsystem setzen.