Rohrzange

Rohrzange



Mit der Rohrzange wird an Rohren gearbeitet, beziehungsweise an Elementen der Rohrinstallation wie Muffen oder Überwurfmuttern. Ihre Maulweite kann vom Anwender individuell eingestellt werden. Rohrzangen sind die klassischen Handwerkzeuge der Sanitärinstallateure sowie der Heizungs- und Lüftungsbauer. Von der Wasserpumpenzange, mit der sie im alltäglichen Sprachgebrauch häufig verwechselt wird, unterscheidet sich die Rohrzange durch ihren Hebelmechanismus, der sie selbstklemmend macht.


Rohrzangen in unserem Werkzeug Onlineshop »


Mit einer Rändelschraube kann die Maulweite so eingestellt werden, dass das Werkstück fest gegriffen bleibt. Das spart Kraft beim Arbeiten. Spezielle Zangen dieses Typs sind zum Beispiel die Eckrohrzange mit ihrer abgewinkelten Maulöffnung oder die Kettenrohrzange, deren Arbeitsweise einer Ratsche ähnelt.