• Service-Hotline: 0231 / 3368-0 (Mo. bis Fr. 08:00 bis 17:00 Uhr) 0231 / 3368 - 0
  • Kauf auf Rechnung
  • 24-Stunden-Lieferung
  • 3% Rabatt für Gewerbekunden
  • Versandkostenfrei ab 50,00 €**(innerhalb DE, nur Paketversand)
  • Schnelles, vielseitiges Handwerk.

    Großes Sortiment, starke Markenvielfalt.

  • Service-Hotline 0231 / 3368-0

    Montag bis Freitag von 08:00 bis 17:00 Uhr

  • Sicher online einkaufen bei svh24.de

    30 Tage Rückgaberecht, kostenloser Rückversand

Topseller in dieser Kategorie

Schweißgeräte

: 11

Schweißgeräte filtern:

von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TC-IW 150 Inverter-Schweissgerät
Einhell
TC-IW 150 Inverter-Schweissgerät
149,99 €
inkl 19% Mwst, zzgl. Versand Lieferzeit: 7-10 Werktage
Schutzgas-Schweissgerät TC-GW 190 D inkl. Zubehör
Einhell
Schutzgas-Schweissgerät TC-GW 190 D inkl. Zubehör
339,99 €
inkl 19% Mwst, zzgl. Versand Sofort lieferbar.
Fülldraht-Schweißgerät SG 120 A inkl. Fülldraht
Güde
Fülldraht-Schweißgerät SG 120 A inkl. Fülldraht
107,90 €
inkl 19% Mwst, zzgl. Versand Sofort lieferbar.
Schutzgas-Schweissgerät TC-GW 150
Einhell
Schutzgas-Schweissgerät TC-GW 150
214,99 €
inkl 19% Mwst, zzgl. Versand Sofort lieferbar.
Schutzgas-Schweißgerät MIG 155/6W
Güde
Schutzgas-Schweißgerät MIG 155/6W
179,99 €
inkl 19% Mwst, zzgl. Versand Sofort lieferbar.
Elektroden-Schweißgerät GE 145 W
Güde
Elektroden-Schweißgerät GE 145 W
52,99 €
inkl 19% Mwst, zzgl. Versand Sofort lieferbar.
Inverter-Schweissgerät BT-IW 100
Einhell
Inverter-Schweissgerät BT-IW 100
145,99 €
inkl 19% Mwst, zzgl. Versand Sofort lieferbar.
Elektro-Schweissgerät TC-EW 160 D | 1.6 - 4 mm
Einhell
Elektro-Schweissgerät TC-EW 160 D | 1.6 - 4 mm
104,99 €
inkl 19% Mwst, zzgl. Versand Sofort lieferbar.
Autogen-Schweißausrüstung 17 mm Schaft. Hebelschn
EWO
Autogen-Schweißausrüstung 17 mm Schaft. Hebelschn
629,99 €
inkl 19% Mwst, zzgl. Versand Sofort lieferbar.
Elektro-Schweissgerät TC-EW 150 | 1.6 - 2.5 mm
Einhell
Elektro-Schweissgerät TC-EW 150 | 1.6 - 2.5 mm
55,99 €
inkl 19% Mwst, zzgl. Versand Sofort lieferbar.
Autogen-Schweiß-Set 17mm komplett im Stahlblechka
EWO
Autogen-Schweiß-Set 17mm komplett im Stahlblechka
479,99 €
inkl 19% Mwst, zzgl. Versand Sofort lieferbar.

Schweißgeräte – Werkstoffe mit Wärme stabil verbinden

Ob Schweiß-Profi im Betrieb oder Hobby-Heimwerker: Sie nutzen verschiedene Schweißverfahren, um Werkstoffe kraftschlüssig miteinander zu verbinden. Wir verraten Ihnen, welches Schweißgerät zu welchem Schweißverfahren passt und welche Tipps Ihnen den Kauf des richtigen Elektrowerkzeugs erleichtern!

Schweißen kurz erklärt

Schweißen verbindet Werkstoffe unter hohen Temperaturen kraftschlüssig miteinander. Damit zählt das Schweißen zu den thermischen Verbindungsverfahren. Der Schmelzpunkt ist während des Schweißens gleich oder leicht höher. Dadurch schmilzt der Grundwerkstoff. Zu den bekanntesten drei Verfahren im Bereich des Schmelzschweißens gehören:

  1. Lichtbogenschweißen
  2. Gasschmelzschweißen
  3. Laserschweißen

Das richtige Schweißgerät für Ihr Schweißverfahren

Unterschiedliche Schweißverfahren erfordern unterschiedliche Schweißgeräte – um Ihnen die Suche nach dem passenden Werkzeug zu erleichtern, zeigen wir Ihnen die drei wichtigsten Verfahren im Überblick:

  1. Elektrowerkzeug zum Lichtbogenschweißen

Bei diesem Verfahren arbeiten Sie mit einem Elektrowerkzeug, welches über Stabelektroden als Wärmequelle verfügt. Weitere Bezeichnungen hierfür sind Elektrodenschweißen oder E-Handschweißen. Es handelt sich hierbei um eine Technik, die Sie manuell durchführen. Der Lichtbogen brennt zwischen der Elektrode und dem Werkstück.

  • Lichtbogenhandschweiß-Geräte besitzen eine Stabelektrode, die mit einem bestimmten Material umhüllt sind. Während des Schweißvorgangs schmilzt das Material.

Schutzgasschweiß-Geräte nutzen bestimmte Gase, die die Schmelze und die Elektrode umströmen.

  • Das Schutzgasschweißverfahren zählt zu den wichtigsten Techniken und gilt gegenüber anderen Schweißtechniken als besonders produktiv. Es gibt folgende Unterverfahren:
    • Metall Schutzgas Schweißen (MSG)
      • Metall Inertgas-Schweißen (WIG)
        • Gase gehen keine chemischen Reaktionen ein.
      • Metall Aktivgas-Schweißen (MAG)
        • Gase sind höchst reaktionsfreudig.
    • Wolfram Inertgas–Schweißen (WIG)
        • Nutzt Elektrode aus Wolfram, die nicht abschmilzt.
    • Plasmaschweißen
        • Das Gerät erzeugt einen Plasmalichtbogen. Die höhere Leistungsdichte sorgt gegenüber dem normalen Lichtborgen für eine höhere Produktivität.
  1. Elektrowerkzeug zum Gasschmelzschweißen

Das Gasschmelzschweißen (auch Autogenschweißen genannt) arbeitet mit Sauerstoff und einem speziellen Brenngas. Das Elektrowerkzeug besitzt einen Schweißbrenner. Die Hitze der Verbrennungsgase bringt das Metall bei Temperaturen von bis zu 3.200 Grad Celsius zum Schmelzen. Die Werkstoffe schmelzen punktuell, sodass sie an diesen Stellen eine feste Verbindung eingehen.

  1. Elektrowerkzeug zum Laserschweißen

Dieses Schweißverfahren nutzt einen Laser als Energie- und Wärmequelle. Die Schweißgeschwindigkeit ist aufgrund des Lasers sehr hoch. Gleichzeitig gelingen Ihnen mit diesem Elektrowerkzeug äußerst schmale und präzise Schweißnähte. Das Laserschweißen kommt ohne Zusatzwerkstoff aus.

Schweißgeräte im Einsatz

Das Berufsfeld des Schweißers ist aufgrund der Vielzahl an Schweißverfahren differenziert. Generell zählt das Schweißen zu den wichtigsten betrieblich genutzten Verbindungsverfahren in Branchen wie dem Maschinenbau, Metallbau oder Fahrzeugbau. Darüber hinaus arbeiten klassische Handwerker oder Installateure mit Schweißgeräten. Im privaten Bereich nutzen Hobby-Autobastler, die Metallbauteile für Ihr Fahrzeug herstellen, ebenfalls Schweißgeräte.

Arbeitssicherheit beim Schweißen – was bedeutet das für Sie?

Schweißen gehört zu denjenigen Verarbeitungsverfahren, bei denen Sie bereits vor der Arbeit Schutzvorkehrungen treffen. Folgendes gilt es zu beachten:

  • Die Arbeit mit dem Schweißgerät erfordert oftmals Vorkenntnisse und/oder eine entsprechende Ausbildung. Für das Schweißen im Betrieb benötigen Sie eine Schweißerlaubnis nach § 30, BGV D 1. Privat dürfen Sie leichtere (geringfügigere) Schweißarbeiten ohne Schweißerlaubnisschein durchführen.
  • Die persönliche Schutzausrüstung dient zu Ihrer Sicherheit. Auch hier gilt, dass das Tragen bei betrieblichen Schweißarbeiten verpflichtend ist. Grundlage hierfür bildet unter anderem Kapitel 4 der TRGS 528.
  • Nutzen Sie eine Schutzausrüstung, die zu Ihrem Schweißvorhaben und zu Ihren individuellen Eigenschaften, wie der Größe der Hände, passen.

Vorteile von Schweißgeräten

  • feste, langlebige und belastbare Verbindung zwischen Bauteilen und/oder Werkstoffen
  • haltbarere Lösungen im Vergleich zum Schrauben oder Kleben
  • präzises, effizientes und sicheres Arbeiten
  • passgenaue Elektrowerkzeuge für verschiedene Schweißverfahren

Vier Kauftipps für Ihre Schweißausrüstung

Sie interessieren sich für ein neues Schweißgerät? Dann unterstützen Sie diese Hinweise vor dem Kauf des Elektrowerkzeugs:

  • Achten Sie darauf, dass sich Schweißgerät auf verschiedene Materialien, wie Aluminium oder Stahl, anpassen lässt.
  • Kontrollieren Sie, ob passende Stromanschlüsse am Arbeitsplatz vorhanden sind. Manche Schweißgeräte benötigen einen Drehstromanschluss (400 Volt). Ein normaler Steckdosen-Stromanschluss (230 Volt) reicht nicht aus.
  • Basierend auf den geltenden Arbeitsschutzrichtlinien für Schweißarbeiten, tragen Sie während des Schweißens eine spezifische Kleidung zum Arbeitsschutz. Hierzu zählen spezielle Schweißer-Handschuhe oder der klassische Schweißer-Schutzhelm. Kaufen Sie daher Ihre Schutzkleidung im besten Fall zusammen mit dem Schweißgerät.
  • Entscheiden Sie sich für ein Invert-Schweißgerät, repräsentiert dieses kein eigenes Schweißverfahren. Vielmehr können Sie das Gerät, das von der Leistung abhängig ist, ein- oder dreiphasig an das Stromnetz anschließen.

Zubehör für Schweißgeräte – passend für Ihr Vorhaben

Zum Schluss machen wir Sie noch auf das umfangreiche Sortiment im Bereich „Schweißzubehör“ aufmerksam. Zubehör ist ein wichtiges Arbeits- und Ersatzmaterial, erleichtert Ihnen die Arbeit, bietet Schutz oder erweitert die Möglichkeiten Ihres Schweißgerätes.

  • Schutzgas-Schweißdraht
  • Schweißeinsätze
  • Spezialzangen
  • Schweißdüsen
  • Ersatz-Stabelektroden für Elektrodenschweißgeräte
  • Persönliche Schutzausrüstung, wie Schweißhandschuhe, Schweißschirme oder Schweißerschürzen

Elektrowerkzeug und Zubehör zum Schweißen jetzt kaufen

Ob Metallbauer, Installateur oder Hobby-Handwerker: Sie nutzen verschiedene Schweißverfahren, um Werkstoffe unter hohen Temperaturen kraftschlüssig miteinander zu verbinden. Neben einem zur Schweißtechnik passenden Schweißgerät benötigen Sie hierfür zusätzlich Arbeitsschutzkleidung und entsprechendes Zubehör. Der Kauf eines Schweißgerätes hängt entscheidend vom jeweiligen Schweißverfahren ab. Die Investition in hochwertiges Elektrowerkzeug lohnt sich mehrfach. Das Schweißgerät arbeitet ausdauernd, sicher und besonders präzise. Als Fachhändler für hochwertiges Elektrowerkzeug beraten wir Sie gerne. In unserem Onlineshop präsentieren wir Ihnen ausschließlich Marken-Schweißgeräte von bekannten Herstellern, wie Güde, Einhell, EWO, ERSA, Rothenberger, CIMCO, LORCH, WERA oder Metabo. Kaufen Sie jetzt das Schweißgerät, das mit Ihren Bedürfnissen übereinstimmt.