• E-Mail-Kontakt: info@svh24.de (Mo. bis Fr. 08:00 bis 17:00 Uhr) envelope-solid info@svh24.de
  • Kauf auf Rechnung
  • 24-Stunden-Lieferung *
  • 2% Rabatt für Gewerbekunden
  • Versandkostenfrei ab 50,00 €**(innerhalb DE, nur Paketversand)
  • tools-solid (1)

    Schnelles, vielseitiges Handwerk.

    Großes Sortiment, starke Markenvielfalt

  • envelope-solid

    Schreiben Sie uns eine E-Mail

    info@svh24.de

  • shield-check-solid+

    Sicher online einkaufen bei svh24.de

    30 Tage Rückgaberecht, kostenloser Rückversand

MAKITA 18V Akku-Winkelschleifer DGA519Z | ohne Akku ohne Ladegerät

EAN: 0088381893510 | Herstellernr.: DGA519Z

MAKITA 18V Akku-Winkelschleifer DGA519Z | ohne Akku ohne Ladegerät

EAN: 0088381893510 | Herstellernr.: DGA519Z

Produktbeschreibung

Dank des neuen X-LOCK System, können Sie die Scheiben des Winkelschleifers in einem Klick wechseln
BL Motor ohne Kohlebürsten: keine Wartung und geringer Energieverbrauch, daher längere Akkustandzeit
AFT - Active Feedback sensing Technology: schaltet den Motor aus, wenn sich die Drehzahl plötzlich verlangsamt
ADT - Automatic Torque Drive Technology : Automatische Anpassung der Schneidgeschwindigkeit je nach Belastung, für ein optimales Ergebnis
Verstärkter Feuchtigkeits- und Staubschutz mit dem XPT-System (eXtreme Protection Technology)
Sicherheitsschalter von Rechts- und Linkshändern bedienbar
Elektronischer Überlastschutz verhindert Schäden an der Maschine
Motorbremse und Anti-Restart Schalter für höhere Sicherheit
LED Kontrollleuchte für Akku-Ladezustand
Sanftanlauf, stufenlose Geschwindigkeit

Technische Daten
Volt: 18 Volt
Leerlaufdrehzahl: 3000 - 8500
Vibrationen: 5.5 / 7.0m/s²
Faktor K (Vibrationen): 1.5m/s²
Faktor K (Schall): 3dB(A)
Masse (LxBxH) : 396x140x147mm
Gewicht inkl. Akku: 3.1kg
Scheibendurchmesser: 125mm
Spindelgewinde: M14
Schalldruckpegel: 80dB(A)

Lieferumfang
Makita Akku-Winkelschleifer DGA519Z
Schruppscheibe Ø 125mm
Seitengriff
Kartonverpackung

Lieferung ohne Akku ohne Ladegerät ohne Koffer

18V Akku-Winkelschleifer DGA519Z | ohne Akku ohne Ladegerät

Mehr anzeigen Herstellerinformationen anzeigen Herstellerinformationen anzeigen
171,59 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager
Lieferung:
Dienstag, 16. August 2022
Bestellen Sie innerhalb

MAKITA zertifizierter Onlinehändler
P Jetzt Bonuspunkte sichern



Sicher einkaufen — Trusted Shops Ihr Käuferschutz
  • Schnelle Lieferzeiten
  • Versandkostenfrei ab 50 €
    (innerhalb DE, nur Paketversand)
  • 30 Tage Rückgaberecht
Alternative Empfehlungen für Sie
Zubehör und weitere Empfehlungen
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "18V Akku-Winkelschleifer DGA519Z | ohne Akku ohne Ladegerät"
29.10.2021

TOP

gerne wieder

04.09.2021

Gut

24.08.2021

Einer der besten Winkelschleifer

Ich wollte schon länger einen Akku-Winkelschleifer, und da ich das Makita-18V-Akku-System verwende, mußte ich also auf ein geeignetes Gerät von Makita warten. Die wichtigsten weiteren Anforderungen waren:

1. X-Lock-Anschluß (also auf Lizenzierung durch Bosch warten)
2. Brushless-Motor (Konstant-Elektronik, sparsamer, mehr Drehmoment, unempfindlicher gegen Staub und Späne)

Der Motor ist Brushless, aber nicht eisenlos, und hat daher ein hohes Rastmoment; im Betrieb ist das aber nicht zu bemerken, offenbar ist der Brushless-Controller gut abgestimmt und erzeugt kaum Drehmomentpulsationen. Die einzigen wahrnehmbaren sind vergleichbar mit denen anderer Geräte und stammen vom Winkelgetriebe, das leider viel Zahnspiel hat -- das ist offenbar üblich.

Das Gerät ist schwerer als ein am Kabel betriebenes -- kein Wunder mit dem schweren Akku am Ende -- dennoch liegt es recht ausgewogen in der Hand. Als "Einhand-Winkelschleifer" würde ich es allerdings nicht mehr bezeichnen -- zu groß das Gewicht und der Hebel durch das Drehmoment bei der Arbeit. Der zusätzliche zweite Griff ist sehr sinnvoll...
Ein feststellbarer Schalter wäre mir allerdings lieber gewesen als der von der Berufsgenossenschaft vorgeschriebene Paddel-Schalter; dieser ist dafür sicherer, und der schnelle Maschinen-Stop beim Abschalten sowie der Wiederanlaufschutz erhöhen die Sicherheit weiter.

Das absolute Highlight an dieser Maschine ist aber die Werkzeug-Befestigung mittels X-Lock, einer Entwicklung von Bosch. Nachdem ich das System einmal an einer Profimaschine von Bosch ("Bosch-blau") testen konnte, war ich von der Technik überzeugt -- der Werkzeugwechsel erfolgt nicht nur blitzschnell und werkzeuglos, sondern das Werkzeug kann z.B. nicht entgegen der Soll-Drehrichtung montiert werden, und mit dem Einschnappen kann man sicher sein, daß es auch fest sitzt; nichts kann sich ungeplant lösen.
Ein wichtiger Vorteil von X-Lock bei der Arbeit ist, daß man durch dem schnellen Werkzeugwechsel wesentlich weniger Hemmungen hat, "schnell mal eben" auf ein anderes Werkzeug zu wechseln, wenn das für die Arbeit besser geeignet ist. Wer kennt das nicht -- man schleift auch die Kante mit der Schruppscheibe, weil man zu bequem ist, extra dafür auf eine feine Scheibe oder auf die Fächerscheibe umzurüsten...

Die Nachteile von X-Lock sollen aber auch nicht verschwiegen werden: X-Lock-Maschinen anderer Hersteller kommen erst jetzt und zögerlich auf den Markt, da Bosch wohl mit der Lizenzierung gewartet hat, bis das eigene Portfolio sicher am Markt positioniert war. Noch wichtiger sind aber die Verbrauchsmaterialien -- diese sind deutlich teurer als die üblichen No-Name-Produkte für die M14-Spindelaufnahme. Das liegt zum einen an der notwendigen höheren Fertigungsgenauigkeit der Spindelaufnahme, weiterhin an der allgemein hohen Werkzeugqualität von Bosch, und schließlich läßt sich Bosch das Alleinstellungsmerkmal bezahlen -- auch jetzt, wo es die ersten "Fremd-Hersteller" für X-Lock-Werkzeuge gibt, zahlen die mit hoher Wahrscheinlichkeit erhebliche Lizenzkosten. Und auch der Rohstoff-Einsatz je Werkzeug ist höher -- jedes X-Lock-Werkzeug hat eine X-Lock-Spindelaufnahme aus solidem Stahl. Also bitte alle verbrauchten Werkzeuge im Stahlschrott entsorgen.

Eine Befürchtung muß man allerdings nicht haben -- daß es irgendwelche Werkzeuge nicht mit X-Lock gäbe. Man kann (fast) alles bekommen, und muß eben nur genügend Geld mitbringen (ok, Übertreibung macht es deutlich -- ganz so schlimm ist es nicht). Lücken im Werkzeugprogramm werden die Hersteller mit Sicherheit schnell schließen. (z.B. radiale Schleifnylon-Bürsten vermisse ich noch...)

Ebenfalls sehr positiv ist im Gebrauch die Geschwindigkeitsregelung: unter Belastung fällt die Drehzahl nicht ab, sondern bleibt konstant -- natürlich nur im Rahmen der Motorleistung der Maschine; die ist aber so hoch, daß man eher die Maschine nicht mehr halten kann, bevor man sie blockiert. Sollte das dennoch passieren, z.B. beim Schneiden, dann schaltet die Elektronik blitzschnell ab, dadurch gibt es keinen großen Ruck auf die Handgelenke. Durch die konstante Drehzahl bei der Arbeit kann man ganz einfach im optimalen Geschwindigkeitsbereich des Werkzeugen bleiben, und auch die Dosierung der Wirkung fällt leichter.
Zu bemängeln ist allenfalls, daß der Drehzahl-Einstellbereich von 1 bis 5 am Regler nur im mittleren Bereich gut genutzt wird; an beiden Enden des Einstellbereiches wird die Drehzahl nicht mehr verändert, und von 4 auf 5 macht die Drehzahl einen größeren Sprung ohne Zwischenwerte. Das ist allerdings Meckern auf hohem Niveau; praktische Auswirkung auf die Arbeit habe ich bislang nicht feststellen können.

Fazit: Die perfekte Maschine für mich. Jetzt muß sie nur noch genau so dauerhaft sein wie meine alte, die auch nach über 20 Jahren am Kabel noch einwandfrei funktioniert -- nur leider mit M14-Spindelnase...

19.03.2021

Top

Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Zuletzt angesehen