• Service-Hotline: 0231 / 3368-0 (Mo. bis Fr. 08:00 bis 17:00 Uhr) 0231 / 3368 - 0
  • Kauf auf Rechnung
  • 24-Stunden-Lieferung
  • 3% Rabatt für Gewerbekunden
  • Versandkostenfrei ab 50,00 €**(innerhalb DE, nur Paketversand)
  • Marken. Werkzeug. Online.

    Großes Sortiment, über 300.000 Produkte.

  • Service-Hotline 0231 / 3368-0

    Montag bis Freitag von 08:00 bis 17:00 Uhr

  • Sicher online einkaufen bei svh24.de

    30 Tage Rückgaberecht, kostenloser Rückversand

Topseller in dieser Kategorie

Tauchsäge

: 14

Tauchsäge filtern:

von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Tauchsäge GKT 55 GCE mit L-BOXX Führungsschiene
Bosch
Tauchsäge GKT 55 GCE mit L-BOXX Führungsschiene
379,90 €
inkl 19% Mwst, zzgl. Versand Sofort lieferbar.
Metallkreissäge GMK 350 TA / 2.300 Watt
Güde
Metallkreissäge GMK 350 TA / 2.300 Watt
379,90 €
inkl 19% Mwst, zzgl. Versand Sofort lieferbar.
Tauchsäge GKT 55 GCE im Karton 1400 Watt
Bosch
Tauchsäge GKT 55 GCE im Karton 1400 Watt
294,90 €
inkl 19% Mwst, zzgl. Versand Sofort lieferbar.
Tauchsäge GKT 55 GCE mit L-BOXX 0601675001
Bosch
Tauchsäge GKT 55 GCE mit L-BOXX 0601675001
349,90 €
inkl 19% Mwst, zzgl. Versand Sofort lieferbar.
Tauch- und Handkreissäge KSE 55 Vario Plus
Metabo
Tauch- und Handkreissäge KSE 55 Vario Plus
314,90 €
inkl 19% Mwst, zzgl. Versand Sofort lieferbar.
Tauchkreissäge DWS520KTR inkl. Führungsschiene  1.5m im Koffer T-STAK-Box VI
DeWalt
Tauchkreissäge DWS520KTR inkl. Führungsschiene 1.5m im Koffer T-STAK-Box VI
394,90 €
inkl 19% Mwst, zzgl. Versand Sofort lieferbar.
Tauchsäge GKT 55 GCE |  FSN 1600 FührungsschieneFSN BAG VEL L-Boxx
Bosch
Tauchsäge GKT 55 GCE | FSN 1600 FührungsschieneFSN BAG VEL L-Boxx
569,90 €
inkl 19% Mwst, zzgl. Versand Sofort lieferbar.
Metalltrennsäge GMT 355 / 2200 Watt ØScheibe 355mm
Güde
Metalltrennsäge GMT 355 / 2200 Watt ØScheibe 355mm
104,90 €
inkl 19% Mwst, zzgl. Versand Sofort lieferbar.
Tauchsäge PL55 scheppach  - 230V 50Hz 1200W
Scheppach
Tauchsäge PL55 scheppach - 230V 50Hz 1200W
139,90 €
inkl 19% Mwst, zzgl. Versand Lieferzeit: ca. 10-14 Werktage
Tauchsäge PL45 scheppach  - 230V 50Hz 1010W
Scheppach
Tauchsäge PL45 scheppach - 230V 50Hz 1010W
119,90 €
inkl 19% Mwst, zzgl. Versand Lieferzeit: ca. 10-14 Werktage
Tauch- und Handkreissäge KSE 55 Vario Plus
Metabo
Tauch- und Handkreissäge KSE 55 Vario Plus
284,90 €
inkl 19% Mwst, zzgl. Versand Lieferzeit: 7-10 Werktage
Tauchkreissaege 55 mm in T-STAK-Box VI
DeWalt
Tauchkreissaege 55 mm in T-STAK-Box VI
349,90 €
inkl 19% Mwst, zzgl. Versand Lieferzeit: ca. 14-20 Werktage
Tauchsäge PL305 scheppach  - 230V 50Hz 1010W
Scheppach
Tauchsäge PL305 scheppach - 230V 50Hz 1010W
114,90 €
inkl 19% Mwst, zzgl. Versand Lieferzeit: ca. 10-14 Werktage
Tauchsäge PL285 scheppach  - 220 - 240V 50Hz 600W
Scheppach
Tauchsäge PL285 scheppach - 220 - 240V 50Hz 600W
109,90 €
inkl 19% Mwst, zzgl. Versand Lieferzeit: ca. 10-14 Werktage

Die Tauchsäge Kaufberater

Tauchsäge ist ein recht modernes Werkzeug. Sie wurde aus der Kreissäge entwickelt, ist aber wesentlich komfortabler und vor allem sicherer als das traditionelle Standard-Werkzeug. Mit der Tauchsäge wurde die Leistung einer Handkreissäge mit der Sicherheit einer Kappsäge miteinander verbunden. Das macht sie nicht nur gefahrlos im Umgang, sie ermöglicht auch eine Vielzahl von Arbeiten, die mit den ursprünglichen Werkzeugen nicht möglich sind.

Was zeichnet eine Tauchsäge aus?

Auf dem ersten Blick sieht eine Tauchsäge wie eine etwas zu klobig geratene Handkreissäge aus. Auffällig ist, dass im Transportzustand das Sägeblatt nicht sichtbar ist. Auch die automatische, federgelagerte Schutzklappe, die bei Handkreissägen Standard ist, fehlt bei diesem Gerät. Stattdessen verschwindet das ganze Sägeblatt oberhalb der Grundplatte und stellt so bei der Handhabung keine Gefahr mehr dar.

Ihren Namen verdankt die Tauchsäge ihrer besonderen Arbeitsweise: Die Säge wird auf eine Spanplatte gestellt und angeschaltet. Beim Herabdrücken des Sägewerks taucht das Blatt von Oben in den Werkstoff ein. Diese Arbeit ist nicht nur sehr sicher. Sie ermöglicht auch etwas, das in dieser Form keine andere Säge bieten kann: Die Anfertigung von Millimeter genauen Ausschnitten mitten aus der Platte.

Die Alternative zum Aussägen von Aussparungen mitten aus Holzplatten heraus war bis zum Aufkommen der Tauchsäge nur die Stichsäge. Mit einem ausreichend großem Bohrer vorgebohrt, kann die Stichsäge zwar durchaus Material mitten aus einer Platte heraus schneiden. Bei Bögen und ungeraden Konturen ist sie dafür auch das bis heute standardmäßig verwendete Werkzeug auf einer Baustelle. Für gerade Schnitte ist die Stichsäge aber ein sehr ungeeignetes Werkzeug. Die Konturen werden mit einer Stichsäge einfach nie so gerade, wie man es von Kreissägen her kennt. Außerdem muss auch das Bohrloch immer mühsam kaschiert werden, wenn es verschwinden soll. Eine Tauchsäge garantiert jedoch stets gerade, saubere Schnitte wie von einer herkömmlichen Tisch-Kreissäge.

Typen von Tauchsägen

Tauchsäge mit Führungsschiene

Bei Tauchsägen werden drei Typen voneinander unterschieden

  • Tauchsäge
  • Tauchsäge mit Führungsschiene
  • Mini- oder Einhand-Tauchsäge

Alle drei Typen sind mit Kabelbetrieb oder mit Akku verfügbar.

Die normale Tauchsäge ist praktisch eine komfortable Handkreissäge. Neben der Tauchfunktion kann sie auch im Kippwinkel verstellt werden. Das Schneiden von Gehrungskanten ist damit besonders einfach.

Tauchsägen mit Führungsschiene sind für das Einbringen langer, gerader Schnitte besonders komfortabel. Die integrierte Führungsschiene garantiert, dass die Säge sich während des Schnitts nicht verkantet. Führungsschienen sind in der Regel lösbar montiert, so dass eine Tauchsäge mit Führungsschiene wieder zu einer normalen Tauchsäge zurück gerüstet werden kann.

Einhand- oder Mini-Tauchsägen sind für geringe Schnitttiefen gedachte Werkzeuge. Sie haben nur kleine Sägeblätter. Dafür ist mit Ihnen ein äußerst präzises Arbeiten möglich. Ein anderer Name für diese Werkzeuge ist deshalb auch »Präzisions-Handkreissäge«.

Arbeiten mit der Tauchsäge

Tauchsägen werden zum Zuschnitt von großen Werkstücken verwendet. Das sind meistens großformatige Spanplatten. Balken und Latten lassen sich mit einer Tauchsäge aber ebenso gut bearbeiten. Dafür ist in jedem Fall aber ein Werktisch erforderlich. Schraubzwingen oder andere Spannvorrichtungen sind ebenfalls sehr sinnvoll, damit das Werkstück während der Bearbeitung nicht verrutscht. Trotz ihrer hohen konstruktiven Sicherheit sollten auch bei der Arbeit mit Tauchsägen die persönliche Schutzausrüstung angelegt werden. Diese besteht aus:

  • Augenschutz
  • Atemschutz
  • Sicherheitsschuhe

Tauchsägen sind mit einer Vorrichtung zum Anschluss an eine Absaugung ausgestattet. Beim Baustellenbetrieb genügt dazu ein ganz normaler Haushalts-Staubsauger. Die Anschlüsse sind genormt und passen in der Regel problemlos aufeinander. Im intensiven Werkstattbetrieb ist zur Absaugung von allen spanenden Arbeitsmaschinen ein Zyklon-Abscheider eine sinnvolle Ergänzung. Der Zyklon-Abscheider trennt einen Großteil der anfallenden Säge-, Fräs-, und Hobelspäne ab und sammelt sie sicher in einem großen Vorratsbehälter. Im Staubbeutel des Staubsaugers landen dann nur noch die feinsten Partikel, die vom Zyklon-Abscheider nicht erfasst wurden.

Werkzeug für Spezialisten und Enthusiasten

Tauchsägen sind eine Kombination aus Tischkreissäge und Handkreissäge mit der Sicherheit einer Kappsäge. Sie haben damit eines der breitesten Einsatzspektren von allen elektrisch betriebenen Kreissägenarten auf dem Markt. Als Akkugerät sind sie zudem noch kabellos und besonders flexibel einsetzbar. Tauchsägen sind damit für Hobbyschreiner mit begrenztem Platz in der Werkstatt ebenso gut nutzbar, wie für den Ausbau-Handwerker auf der Baustelle. Tauchsägen sind die sichere und modernere Alternative zu den traditionellen Handkreissägen. Das Verletzungsrisiko ist mit diesen Geräten wesentlich geringer. Als Akkugerät gehören durchgeschnittene Stromkabel und Stolperfallen durch Verlängerungskabel ebenfalls der Vergangenheit an.

Wenn Akku, dann bitte Li-Ion

Lithium-Ionen Akkus sind heute der Stand der Technik bei allen wieder aufladbaren Geräten. Die viel billigeren Nickel-Cadmium Akkus sind wegen ihres konstruktiven Nachteils nicht mehr State of the Art. Auch wenn sie billig sind, früher oder später macht sich bei jedem Ni-Cad Akku der »Memory-Effekt« bemerkbar. Dann kann man sie nur noch gegen ein Neuteil austauschen. In Summe kommt man damit über die Lebensdauer eines Akkugeräts wesentlich teurer, als wenn man gleich auf die hochwertigen Lithium-Ionen Akkus setzt. Außerdem haben Li-Ion Akkus in der Regel eine längere Standfestigkeit. Von Maschinen, die mit 14.4 Volt betrieben werden geht zudem eine wesentlich geringere Gefahr durch einen Stromschlag aus, als von netzbetriebenen Geräten.